Glockenfest 2012

Die Auseinandersetzung mit dem Thema „Friedrich 300 — 300. Geburtstag von Friedrich dem Großen” bestimmte das Jahr 2012 und war ein Schwerpunkt der Arbeit des Ludwigsfelder Geschichtsvereins e.V.. Dem Wunsch Friedrich II. nachkommend, Menschen anzusiedeln, legten die Rittergutsbesitzer jener Zeit, in Löwenbruch Ernst Ludwig von der Groeben, in Genshagen Johann Friedrich von Hake auf einer ehemals wüsten Dorfstelle oder auf gerodetem Boden um das Jahr 1750 Kolonien an. Ernst Ludwig von der Groeben war Staatsdiener am Hofe des Königs. So entstand die Kolonie Ludwigsfelde direkt südlich an die Kolonie Damsdorf anschließend. Zum 5. Glockenfest wurde ein Erinnerungsstein enthüllt und ein Begleitheft herausgegeben „Erinnerung an den Namenspatron von Ludwigsfelde um 1750″.

Kommentare sind geschlossen.