Die “Rheintochter” in Ludwigsfelde

"Rheintochter" auf Startrampe, Foto: Anagoria

Wenn einmal von der Rüstungsindustrie in Ludwigsfelde die Rede ist, so denkt man zwangsläufig an die Daimler-Benz Flugmotorenwerke. Deutlich weniger Ludwigsfeldern dürfte dagegen bekannt sein, dass in unserer Stadt am Anfang der 40-er Jahre auch Raketenforschung betrieben wurde. Unser ehemaliges Vereinsmitglied, der inzwischen verstorbene Peter Riehmann hat dazu vor einiger…

mehr…

Die alte und neue Geschichte der Fontaneschule

Aus Anlass der nun vollendeten umfangreichen Sanierung der Fontane-Grundschule möchten wir an dieser Stelle ein wenig auf die Geschichte der Schule eingehen, vor allem aber auch einen Blick auf die Baumaßnahmen werfen, die das Gebäude nun wieder fast wie einen Neubau erstrahlen lassen. Viele Ludwigsfelder, sicher auch die Schüler, werden…

mehr…

Erinnerungen – Die Mosterei in Ludwigsfelde

Vielen Ludwigsfeldern ist sicher bekannt, dass es auch in der sozialistischen Ära im Ort eine ganze Reihe von privaten Versorgungs-, Dienstleistungs- und Handwerksbetrieben gab. Nicht alle wissen aber, dass auch eine Mosterei darunter war. Allerdings lag sie auch etwas versteckt im Block I in der Ahornstraße. Ich hatte die Möglichkeit,…

mehr…

Vom Chausseehaus

Chausseehaus Ludwigsfelde

Viele unserer Mitbürger werden sich mittlerweile kaum noch erinnern, manche neu hinzugezogenen wussten es vielleicht noch gar nicht, aber bis zum Jahre 1997 stand auch in Ludwigsfelde eines der im Land noch des Öfteren anzutreffenden Chausseehäuser. Die Straßenbauarbeiten im Zuge des Baus der Bahnunterführung sorgten für das Verschwinden dieses recht…

mehr…

Unser Verein feierte Jubiläum

Gespräche mit Gästen

Seit mittlerweile 25 Jahre haben es sich die Mitglieder unseres Vereins zu Aufgabe gemacht, die Geschichte unserer Stadt und deren Ortsteile zu erforschen und unseren Mitbürgern zugänglich zu machen. Aus diesem Anlass luden wir am 8. Februar zu einer kleinen Jubiläumsfeier ins Ludwigsfelder Rathaus. Die Veranstaltung wurde umrahmt von einer…

mehr…

Warum Dahmsdorf einst wüst wurde

Anlage eines Kolonistendorfes

Seit den Ausgrabungen im Preußenpark um die Jahrtausendwende ist Vielen sicher bekannt, dass es im Ludwigsfelder Gebiet bereits zu früheren Zeiten eine Ansiedlung gegeben hat, die später aber verfallen (wüst geworden) ist. Überreste der Siedlung entdeckte man jedoch schon einige Zeit früher. Anfang der 30er-Jahre fand ein Anwohner beim Graben…

mehr…

Heuschreckenplage – bei uns???

Der aufmerksame Leser unser Chronik mag vielleicht über einen kurzen Eintrag gestolpert sein, dass in unserer Gegend mal eine Heuschreckenplage geherrscht haben soll. Kann das denn sein? Kennt man doch nur aus Afrika. Nun, eine Tageszeitung aus jener Zeit berichtet jedenfalls recht anschaulich davon: Die Heuschrecken im Teltower Kreise. Es…

mehr…

175 Jahre Eisenbahngeschichte in Ludwigsfelde

Das Jahr 2016 ist sicher noch vielen in Erinnerung, da wir doch jüngst erst das 50-jährige Jubiläum der Verleihung des Stadtrechts feiern konnten. Dies ist ohne Zweifel ein durchaus bemerkenswertes Ereignis, doch geriet ein anderes Jubiläum etwas in den Hintergrund, ja wurde fast vergessen. Seit 175 Jahren besitzt Ludwigsfelde eine…

mehr…